Aktuelle Pressemitteilungen

02.09.2011

Bad Füssing: Auch 2010 beliebtestes Urlaubziel der Deutschen

Die meisten Gäste, die längste Aufenthaltsdauer und Auszeichnung für die preisattraktivste Therme

Bad Füssing - Der bayerische Kurort Bad Füssing war auch 2010 das beliebteste Ur-laubs- und Gesundheitsreiseziel der Deutschen. Mit 2,42 Millionen Übernachtungen in gewerblichen Beherbergungsbetrieben lag Europas meist frequentiertes Heilbad auch im Vorjahr deutlich vor dem Zweitplatzierten Sylt (2,25 Mio.). Bei den Heilbädern und Kurorten folgen mit Abstand Bad Kissingen (1,49 Mio.) und Bad Wildungen (1,41 Mio.) heißt es in einer jetzt vom unabhängigen Hotel-Beratungsunternehmen HOTOUR herausgegebenen und veröffentlichten Studie. Unter Einbeziehung der Übernachtungszahlen der deutschen Großstädte belegt Bad Füssing nach  Berlin, München, Hamburg und Frankfurt einen glänzenden fünften Platz.

Aushängeschild von Deutschlands beliebtestem Kurort: die mit 12.000 Quadratmetern weitläufigste Thermenlandschaft Europas. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing

2011 steuert der Kurort mit seinem legendären Thermalwasser und jährlich rund 1,5 Millionen Besuchern erneut auf einen Rekord zu und setzt damit einen Trend fort. Seit zehn Jahren registriert Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands nahe Passau wachsende Gästezahlen. In den ersten sieben Monaten des Jahres stieg die Zahl der Gästeankünfte erneut um 1,9 Prozent. 

Mit durchschnittlich 9,1 Tagen liegt Bad Füssing auch bei der Aufenthaltsdauer im bundesweiten Vergleich auf Platz 1. In den in der HOTOUR-Statistik erfassten 40 beliebtesten deutschen Urlaubsorten sank die durchschnittliche Aufenthaltsdauer mittlerweile auf vier Tage, in den deutschen Heilbädern auf rund fünf Tage. Wie alle Touristik-Ziele in Deutschland kämpft allerdings auch Bad Füssing als "Treffpunkt Gesundheit der Deutschen" mit dem Trend hin zum kürzeren Urlaub. 

Der Gesundheitstourismus in Deutschland wird sich bis 2020 etwa verdoppeln, prognostizierte das Institut für Freizeitwirtschaft bereits vor Jahren. Bad Füssing setzt im künftigen Wettbewerb um Kurgäste und Gesundheitsurlauber vor allem auf die legendäre Heilwirkung seines Heilwassers zur Behandlung von Gelenk- und Rückenproblemen und Attraktionen wie die mit 12.000 Quadratmetern ausgedehnteste Thermenlandschaft Europas. Ein weiterer Trumpf des Kurorts: das besonders attraktive Preis-Leistungsverhältnis. So wurde Bad Füssings Therme 1 in diesen Tagen von einem renommierten Reiseveranstalter als "Thermalbad und Erlebnistherme mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis" im Vergleich zu allen anderen Kurorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Auch ein Superlativ, den Bad Füssing seinen Gästen bietet: Europas längste Thermalwasserstraße - wohltuende Medizin für die Gelenke. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing


Download PDF-Dokument Download Word-Dokument Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an tourismus@badfuessing.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Kur- & GästeService | c/o NewsWork AG | Dechbettener Straße 28 | 93049 Regensburg