Aktuelle Pressemitteilungen

11.12.2014

Die Weihnachtswunder von Bad Füssing:

Im Stahlkorsett angereist - tanzfit nach Hause

In den Thermen von Bad Füssing werden Wunder wahr. Nach dem Bad in den legendären Thermen berichten Gäste von Heilerfolgen, die Ärzte sich nicht erklären können - auch bei Menschen, die von der klassischen Medizin aufgegeben waren. Die wunderbare Wirkung des Bad Füssinger Thermalwassers hat den Ort zum meistbesuchten Heilbad Europas gemacht.

Bad Füssing - Die Krankheitsgeschichte von Renate Soloch ist dramatisch, die Besserung ihres Leidens ebenfalls schon ein Wunder. Vor Jahren zwangen unerträgliche Rückenschmerzen die pensionierte Richterin aus Essen ständig ein Stahlkorsett zu tragen. "Ich konnte von heute auf morgen nicht mehr laufen und mich nur noch mit dem Stützkorsett bewegen", berichtet sie heute. Die Diagnose der Ärzte: hochgradiger Verschleiß der Bandscheiben, ohne Chance durch eine Operation Besserung zu erlangen. Die Thermalwasser-Kur in den Thermen von Bad Füssing hat alle ärztlichen Diagnosen auf den Kopf gestellt. Die  heute 74-Jährige ist wieder fit, beweglich und wurde Stammgast in Bad Füssing.

Im Stahlkorsett fuhr Renate Soloch vor Jahren mit dem Zug nach Bad Füssing. "Ich bin auf Empfehlung meines Arztes gekommen, brauche seitdem weder Stützen noch Gehhilfen", erzählt sie. Mittlerweile wurde Bad Füssing für Renate Soloch zur zweiten Heimat. Mehr als 30 Mal war sie bereits da.

Außergewöhnlich ist auch die Geschichte von Silke Otto, heute 51 Jahre. Sie erlebte nach einem schweren Reitunfall eine vierjährige Odyssee durch 20 Kliniken und Rehazentren. Was blieb: ein gelähmtes Bein, ein schwerer Bandscheibenvorfall, chronische Schmerzen. Nach drei Wochen Badetherapie in Bad Füssing konnte Silke Otto ihre Scherzmittel absetzen. Seitdem kommt auch sie immer wieder in die legendären Thermen. "Nach jedem Aufenthalt in Bad Füssing bin ich ein halbes Jahr beschwerdefrei", hat sie festgestellt.

Gelähmt und austherapiert - heute voll Elan im Leben zurück

Ein "wahres Wunder" hat nach seiner eigenen Überzeugung auch Dieter Döblinger erlebt. Auch für ihn wurde das Bad Füssinger Wasser zum rettenden Elixier. Vor vier Jahren war für ihn das Leben zu Ende. Jahrelang von höllischen Rückenschmerzen geplagt, verlor der 44-Jährige seinen Arbeitsplatz. Mehrfache Operationen unter anderem zum Einsatz einer Bandscheibenprothese brachten keine Besserung. Für die Ärzte war er letztendlich austherapiert und ein chronischer Schmerzpatient. Als sich dann noch Lähmungserscheinungen zeigten, reiste er nach Bad Füssing. Er blieb, badete nahezu jeden Tag in den Thermen und kann sein Leben nach eigenen Aussagen wieder aktiv genießen.

Unbezahlbares Weihnachtsgeschenk: frei von Schmerzen, viel Lebensfreude

Heilende Wunder erleben viele andere der jährlich rund 1,6 Millionen Gäste in Europas weitläufigster Thermenlandschaft, nicht nur an Weihnachten. Laut einer Studie mit Bad Füssinger Thermenbesuchern bestätigten 70 Prozent der befragten 3.000 Gäste nach der Badetherapie in den Thermen eine deutliche Linderung ihrer Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule und ganz erhebliche Besserung der Beweglichkeit. Die parallel befragten behandelnden Ärzte bestätigten die subjektiven Empfindungen ihrer Patienten.

Die besondere Wirkung des Bad Füssinger Thermalwassers, das 56 Grad heiß und angereichert mit einer weltweit einmaligen Kombination aus 3,3 Gramm Mineralien und besonderem Schwefel aus 1000 m Tiefe sprudelt, ist das offene Geheimnis der Heilwirkung, das Menschen aus aller Welt anzieht. Der Stammgäste-Anteil liegt bei über 85 Prozent. Und auch die Weihnachtsfeiertage werden viele Tausend Gäste in dem Kurort im Bayerischen Golf- und Thermenland verbringen und sich reich beschenken lassen: mit Linderung ihrer Schmerzen, besserer Beweglichkeit und neuer Lebensfreude.

Dieter Döblinger - einer von vielen, die in den Bad Füssinger Thermen ihr ganz persönliches (Weihnachts)Wunder erlebten. Von Ärzten als "austherapiert" diagnostiziert, hat er in Bad Füssing seine chronischen Schmerzen "weggebadet". Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing

Eintauchen und aufleben in Bad Füs-sings Thermen: 1,6 Millionen Menschen kommen jedes Jahr, um im legendären Heilwasser ihre Gesundheitsprobleme "wegzubaden". Laut Studien berichten 70 Prozent von einer deutlichen Linderung ihrer Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule und ganz erheblicher Besserung der Beweglichkeit. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing


Download PDF-Dokument Download Word-Dokument Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an tourismus@badfuessing.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Kur- & GästeService | c/o NewsWork AG | Dechbettener Straße 28 | 93049 Regensburg