Aktuelle Pressemitteilungen

18.03.2016

Bad Füssing-Informationstag am 1. April in Karlsruhe:

Bad Füssings Thermen - ein Magnet für Gäste aus Baden-Württemberg

Bad Füssing - Für Millionen von Menschen waren und sind Bad Füssings heilende Quellen eine unerschöpfliche Quelle der Gesundheit, der Kraft und Lebensfreude. Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers bei Gelenkproblemen ist legendär. Neueste Studien zeigen: Es hilft auch gegen Stress und kann vor Burnout schützen. Erleben Sie die Attraktionen von Europas meistbesuchtem Heilbad und seine Gesundheitsangebote hautnah: beim Bad-Füssing-Informationstag mit dem Bad-Füssing-Serviceteam am 1.4. in Karlsruhe, im Shoppingcenter "Ettlinger Tor".

Bad Füssing ist mit der heilenden Wirkung seines besonderen Thermalwassers und seiner spektakulären Thermen- und Bäderlandschaft ein Gesundbrunnen, der auch jedes Jahr viele Gäste aus Baden-Württemberg anzieht. Bad Füssing-Urlauber fahren im Durchschnitt 505 Kilometer weit für ein heilwirksames Bad in den legendären Thermen. Und sie tun es regelmäßig: 85 Prozent aller Besucher in Bad Füssing sind Stammgäste. Ein von keinem anderen Reiseziel in Deutschland erreichter Rekord, der Bad Füssing heute zum beliebtesten Kur- und Gesundheitsreiseziel Europas macht.

Bad Füssings Thermenlandschaft ist mit 12.000 m² Wasserfläche die größte in Europa und Bad Füssings heiße Quellen sind in ihrer Wirkstoffzusammensetzung weltweit einmalig: Ihr Geheimnis ist die Verbindung aus heißem Quellwasser, Schwefel und Fluorid in einem besonders ausgewogenen Mischverhältnis. Das Zusammenspiel dieser Wirkstoffe hilft, die körpereigenen Kräfte zu aktivieren, Energie freizusetzen und die Heilungsprozesse zu fördern. Gäste- und Ärztebefragungen haben die Heilwirkung bei rheumatischen Erkrankungen, Wirbelsäulenproblemen, Schmerzen oder rheumatischen Beschwerden in den Gelenken wiederholt bestätigt.

Neueste Studien haben jetzt außerdem gezeigt: Schwefel-Thermalwasser, wie es in Bad Füssing aus 1000 Meter Tiefe sprudelt, kann wirkungsvoll vor Stress schützen. Und es kann auch helfen, die Folgen von Burnout zu lindern. Regelmäßiges Baden in dem wirkstoffreichen Thermalwasser ist zudem eine belebende "Altersbremse", haben die Wissenschaftler nachgewiesen.

Eine ganz neue Untersuchung in Verbindung mit der Universität Würzburg, durchgeführt unter anderem auch in Bad Füssing, zeigt: Die Stressbelastung und auch die Anzeichen von Burnout können bereits im Laufe eines nur einwöchigen Thermenaufenthalts statistisch signifikant abnehmen. Das Wasser aus heißen Quellen, wie es in Bad Füssing aus den drei Thermen sprudelt, ist damit hochwirksame Medizin gegen viele aktuelle Gesundheitsprobleme unserer Zeit - viel Erholung vom Alltagsstress inklusive.

Das Bad Füssing-Serviceteam informiert Sie am 1.4. zwischen 10.00 und 20.00 Uhr im Ettlinger Tor in Karlsruhe umfassend über alles, was den Kurort im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands zum beliebtesten Heilbad Europas macht.

Entspannung pur und wirkungsstarker Quell der Gesundheit: Thermalbaden in Deutschlands größter Thermenlandschaft im beliebtesten Kurort Europas: Bad Füssing im Bayerischen Golf- und Thermenland. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing


Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an tourismus@badfuessing.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Kur- & GästeService | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg