Aktuelle Pressemitteilungen

20.06.2016

Therapie für die Seele: Der neue Bad Füssinger Bibelgarten

Bad Füssing - Der niederbayerische Kurort Bad Füssing ist mit jährlich 1,6 Millionen Besuchern das beliebteste Heilbad Europas. Menschen aus aller Welt vertrauen auf die natürlich heilenden Kräfte des legendären Bad Füssinger Thermalwassers  bei vielen Gesundheitsproblemen unserer Zeit. Der neue Bad Füssinger Bibelgarten ist ein Novum in Deutschlands Heilbädern. Aufwendig arrangiert erfreuen hier Pflanzen, die sich seit Jahrtausenden in der Bibel wiederfinden, die Besucher: als erbauender "Quell" zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte von Seele und Geist.

Bad Füssings Therapeuten setzen seit Jahrzehnten auf die Kraft des legendären Thermalwassers mit seiner verblüffenden Heilwirkung bei Gelenkerkrankungen, Rheuma und auch gegen Stress. Aber sie bauen auch auf die selbstheilenden Kräfte von Seele und Geist. Bad Füssings Kurparks mit ihren Millionen Blumen sind blühende Medizin gegen den Stress des Alltags. Der jetzt eröffnete Bibelgarten ist Balsam für die Seele und ein Novum in Bayerns Kurorten - eine faszinierende Verbindung zwischen entspannendem grünen Paradies und der Kraft des biblischen Worts.

110 Pflanzen sind in der Bibel erwähnt. 80 von ihnen können die Besucher des Bad Füssinger Bibelgartens seit Juni in entsprechend gestalteten Kleinlandschaften blühen und wachsen sehen. Vom Olivenbaum bis zur Pfingstrose, mit ihrer roten Farbe Symbol für die Feuerzungen, die auf die Apostel am Pfingsttag herabfielen. Der in der Bibel vielfach zitierte Feigenbaum wächst im Bibelgarten ebenso wie der Akazienbaum, auf dessen Holz die Israeliten einst beim Auszug aus Ägypten die Steintafeln mit den zehn Geboten trugen. Der Bereich mit Wüstenpflanzen macht ein Zitat aus dem "Buch der Weisheit" erlebbar: "Gott lässt selbst in der Wüste Pflanzen wachsen: Kakteen, Aloe, Ginster und Sukkulenten". Die Bad Füssinger haben diesen Pflanzen jetzt auch im Park zwischen evangelischer und katholischer Kirche einen (künstlichen) neuen Lebensraum geschaffen zur Freude und Erbauung von Kurgästen und Bürgern.

Der neue Bibelgarten in Bad Füssing macht die in der Bibel beschriebene Pflanzenvielfalt erlebbar. Auch ein Stück Wüste mit verschiedenen Kakteenarten wurde mitten in die sonst üppig blühenden Bad Füssinger Parks versetzt. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing


Download PDF-Dokument Download Word-Dokument Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an tourismus@badfuessing.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Kur- & GästeService | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg