Aktuelle Pressemitteilungen

07.10.2019

Eintauchen und entspannen in Europas beliebtesten Thermen:

Grauer Herbst, kalter Winter? Bestes Badewetter in Bad Füssing! Bad Füssing-Informationstag am 15.10.2019 in Dresden

Dresden/Bad Füssing - Die erholsame Alternative zum teuren Winterurlaub in den Bergen: eine entspannende Wohlfühlwoche in Europas weitläufigster Thermenlandschaft in Bad Füssing. Herbst und Winter sind die schönste Zeit, um im legendären Heilwasser der Bad Füssinger Thermen zu entspannen und viel für die Gesundheit zu tun. Denn während sich auf den Skipisten und an den Liften die Wintersportler drängen, herrscht in Europas größter Thermenlandschaft gerade in der kalten Jahreszeit selbst bei minus 10 Grad unter freiem Himmel bestes Badewetter. Auch immer mehr Gesundheitsurlauber aus dem Großraum Dresden entdecken deshalb Bad Füssings Thermen als Reiseziel. Jetzt kommt Bad Füssing direkt zu Ihnen: Bei einem Info-Tag am 15. Oktober, von 10.00 bis 21.00 Uhr in der ALTMARKT Galerie, Webergasse 1 in Dresden, präsentiert das Team des Kur- & GästeService Bad Füssing im persönlichen Gespräch Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreisziel und seine vielen neuen Wellness-Attraktionen.

Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands ist das Flaggschiff unter den über 300 deutschen und den weit über 1.000 Heilbädern Europas. Das aus 1000 Meter Tiefe sprudelnde Thermalwasser ist in Bad Füssing ein Gesundbrunnen, der jedes Jahr 1,6 Millionen Gäste anzieht.

Bad Füssings Thermenlandschaft ist mit 12.000 m² Wasserfläche die größte in Europa und Bad Füssings heiße Quellen sind in ihrer Wirkstoffzusammensetzung weltweit einmalig: Es hilft die körpereigenen Kräfte zu aktivieren, Energie freizusetzen und Heilungsprozesse zu fördern - für natürliches "Anti-Aging" in jedem Alter.

Ein wohltuendes Wintermärchen
In etwa der Hälfte der über 100 Wellness-, Spaß- und Therapiebecken kann man sich in dem bis zu 42 Grad wohlig warmen Wasser unter freiem Himmel den Wind um die Nase wehen lassen. Ärzte empfehlen die Winterkur im heißen Thermalwasser besonders, weil Herz und Kreislauf bei niedrigen Außentemperaturen entlastet werden und das Reizklima der frischen Winterluft dem Organismus gut tut.

Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers bei Gelenkproblemen ist legendär. Eine neue Studie der Universität Würzburg bestätigt außerdem: Bereits eine Wochen Aufenthalt im niederbayerischen Heilbad reduziert die Stressbelastung messbar.

Winterurlaub in Bad Füssing hat auch noch viele andere reizvolle Seiten: Zum Beispiel einen prall gefüllten Veranstaltungskalender mit täglich attraktiven Konzerten,  Bühnenshows, Tanz und Unterhaltung auch während der Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel. Wer hingegen Ruhe sucht, findet sie in der herrlichen Landschaft Altbayerns, die Bad Füssing umgibt. Viele Wanderwege rund um den Kurort sind gut begehbar und damit ideal für Winterwanderungen durch die verschneiten Innauen mit dem Europareservat Unterer Inn - auch im Winter einem der artenreichsten Vogelschutzgebiete im Freistaat.

Bad Füssings legendäre Thermen mit der weitläufigsten Thermenlandschaft Deutschlands zieht jährlich 1,6 Millionen Besucher an. Am 15. Oktober präsentiert sich Europas beliebtestes Heilbad in der ALTMARKT Galerie in Dresden. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing

Auch im Herbst und Winter ein Vergnügen: Das heilsame Bad unter freiem Himmel in den wohlig warmen Thermen in Bad Füssing. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing


Download PDF-Dokument Download Word-Dokument Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an tourismus@badfuessing.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Kur- & GästeService | c/o NewsWork AG | Dechbettener Straße 28 | 93049 Regensburg